Eine Firewall gehört zur Mindestausstattung jedes Computers und ist besonders wichtig beim Surfen und Arbeiten im Internet. Lesen Sie hier, was eine Firewall für die Sicherheit Ihres Computers tun kann.

Was ist eine Firewall?

Das deutsche Wort für „Firewall“ ist „Brandschutzmauer“. Verwendet wird aber meist die englische Bezeichnung Firewall.

Firewalls gibt es sowohl als Software- wie auch als Hardware-Lösungen. Beide haben denselben Zweck: Ihren Rechner oder auch ein ganzes Netzwerk vor Angriffen von Ausserhalb (Netzwerk/Internet) abzuschirmen.

Und was tut die Firewall?

Eine kostenlose Firewall.

Was muss ich noch wissen?

Damit eine Firewill wirksamen Schutz bieten kann, ist Ihre Mitarbeit gefragt. Angriffe von Außen werden automatisch blockiert, aber was ist mit den vielen Programmen, die heutzutage mehr oder weniger alle einen Grund haben, eine Internetverbindung herzustellen. Diese Programme stellen - oft ungefragt und ohne Ihr Wissen - eine Verbindung mit dem Internet her.

Erlauben sollte man Verbindungen nur für Programme, die bekannt sind und wo eine Internetverbindung plausibel ist, also beispielsweise für ein Antivirenprogramm und seine automatische Updatefunktion.

Die Firewall hilft Ihnen dabei: Wenn ein Programm von Ihrem PC eine Verbindung in das Internet aufbauen möchte, erscheint eine Meldung auf dem Bildschirm. Dabei haben Sie folgende Möglichkeiten:

Verhindern oder Erlauben?